Stoffbespannungen

Um Räumen einen individuellen Charme zu geben und Akzente zu setzen, können Akustikelemente mit einem Druck nach Ihren Wünschen versehen werden.

Wird eine neue Kampange gestartet - soll ein Produkt gepuscht werden, können die Drucke einfach ausgetauscht werden.

Ohne das das Budget überstrapaziert wird, kann innerhalb von Minuten der Raum ein völlig neues Erscheinungsbild bekommen.

Deckenabsorber

 

Neubezug, Raumumnutzung  - 

           plötzlich passt die Akustik nicht mehr.

 

Die erste Möglichkeit ist die Decke zu nutzen: diese kann durch Absorber nicht nur akustische Fähigkeiten bekommen, sondern den Raum auch  architektonisch aufwerten und zwar ohne den Raum in eine Baustelle zu verwandeln.


Wandabsorber

 

Die Decke trägt dabei viel zur Raumakustik bei.

In manchen Fällen reicht die Deckenfläche jedoch nicht aus, um einen Raum akustisch optimal einzustellen, z. B. in Kindertagesstätten und Schulen.

 

Teilweise ist eine Akustikdecke technisch, architektonisch oder aus Gründen des Denkmalschutzes nicht möglich. Das kann

der Fall sein z. B. bei historischen Decken mit Stuck oder Fresken, bei sichtbaren Deckenelementen wie Holz oder Sichtbeton oder bei Gebäuden mit Betonkernaktivierung.

 

In diesen Fällen ist es vorteilhaft Wandabsorber einzusetzen. Durch deren Einbau können die akustischen Verhältnisse deutlich verbessert werden und es können Akzente mit Bildern gesetzt werden.

 


Hinterleuchtet

 

Mit dem richtigen Licht werden Räume aufgewertet und können die Nutzung
der Räume unterstreichen.

Beleuchtungskonzepte schaffen Raumatmosphären und stimmen
den Nutzer positiv.