Kita Rolandstraße

 

In der evangelischen Kindertagesstätte werden  aktuell Kinder aus bis zu 15 Nationen betreut.
Die neue Kindertagesstätte erstreckt sich über zwei Ebenen, auf welchen sich die Kinder ausbreiten können. Es gibt insgesamt vier Appartments, einen Hauptraum und zwei Nebenräume plus Sanitätsraum,  zusätzlich gibt es einen Kreativraum zum Basteln einen Experimentierraum und eine Cafeteria sowie den Markt der Möglichkeiten, welchen die Kinder nach Bedarf nutzen können.

Raumbeschreibung

Die Räumlichkeiten sind sehr minimalistisch eingerichtet.

Die Decke ist eine hochabsorbierende Mineralfaserdecke, die Wände sind massiv ausgeführt und der Fußboden mit PVC belegt.

Die Möblierung ist bis zur Höhe von ca. 1,2 m kindgerecht ausgeführt.

Problematik

Die Kinder kommen aus drei Kontinenten und 15 Nationen, von Deutschland bis China. Die sprachliche Fortbildung ist eines der Hauptthemen der Erzieher/-innen.
Die Einrichtung ist nach den neusten Vorgaben gestaltet und lenkt die Kinder nicht ab. Durch diese sehr zurüchaltende und sparsame Einrichtung kommt es zu einem Flatterecho,  das die Belastung der Erzieher/-innen enorm ansteigen lässt.


Anforderung

Dezente Absorber,  die das Flatterecho beseitigen und die Nachhallzeit soweit absenken, daß die Forderungen nach
DIN 18041 
Nutzungsart A4  „Unterricht/Kommunikation inklusiv“ erfüllt werden.

Die Montage musste während des laufenden Betriebs erfolgen.

Lösung

SUAM Wandabsorber mit Größen von
1.800 - 2.400 mm x 800 mm,
in einer Stärke von 80 mm

Die Aufteilung erfolgt nach Belastung und Nutzung der einzelnen Raumbereiche.
Im Bereich des Bewegungsraums und des Flures wurden Absorber mit einer hohen Oberflächenfestigkeit angebracht. Die Absorber sind mechanisch befestigt

Ergebnis

Durch die Montage während des Betriebs haben die Mitarbeiter/-innen sofort den akustischen Effekt bemerkt und waren sehr überrascht, daß diese paar "Matten" solch einen positiven Effekt erzielen konnten. Anzumerken ist, daß das Flatterecho messtechnisch schwer nachzuweisen ist.