Büros der Stadtwerke Brilon


 

Die Büros der Stadtwerke Brilon befinden

sich in einem angemieteten Objekt, das nur
für eine begrenzte Zeit genutzt wird.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Raumbeschreibung

Mehrplatzbüros mit geschlossenen GK-Decken,

geringe Raumhöhe

Problematik

Die Nutzer waren aus akustisch guten Büros in diese schallharten Räume versetzt worden. Mit dem Wissen, dass eine kurze Nachhallzeit ein gutes Arbeitsumfeld ausmacht, wurde diese auch am neuen Arbeitsplatz gefordert.

Der Vermieter war aber nicht bereit, die frisch renovierten Räume auf seine Kosten akustisch aufzuwerten.


Anforderung

Deckenabsorber, die aufgrund der vorhandenen Deckenhöhe direkt aufgebracht werden müssen, und nach Beendigung des Mietverhältnisses ausgebaut und weiterverwandt werden.

Einbau während des normalen Tagesbetriebes.

Lösung

SUAM Deckenabsorber mit Magnetbefestigung in einer Stärke von 50 mm

Die Aufteilung erfolgt nach Belastung und Nutzung der einzelnen Raumbereiche.

Die Mitarbeiter waren während des Einbaus am Arbeitsplatz und konnten Einfluß auf die Verteilung und die Absorberdichte nehmen,
so war nach dem Einbau von
ca. 80 % der Absorber die optimal gewünschte Nachhallzeit erreicht.

Ergebnis

Die Mitarbeiter sind nach und auch schon während der Durchführung sehr zufrieden mit dem Erreichten und wir konnten eine
individuelle Raumakustik herstellen, die so nicht errechnet werden kann.